Röser Gärsaftbehälter

Ab sofort lieferbar!!

Röser Gärsaftbehälter nach DIN 11622-2 in monolithischer Bauweise mit Silobeschichtung.

Maissilage ist neben Grassilage das am häufigsten verwendete Futtermittel. Jeder Landwirt der ein Fahrsilo betreibt muss einen Auffangbehälter einbauen.
Häufig wird der Gärsaft auf Wiesen geleitet. Das Einleiten kann folgende Auswirkungen mit sich bringen:

  • Mikrobiologische und chemische Gefährdung des Grundwassers
  • Fischsterben als Folge der Sauerstoffzehrung
  • Störung der biologischen Abwasserreinigung

Hierbei handelt es sich um eine Ordnungswidrigkeit die mit einer Geldstrafe geahndet werden kann (insbesondere § 41 Abs. 1 Nrn. 2, 6 und 9 WHG, § 120 Nrn. 3, 4 und 15 WHG). Wird sogar die öffentliche Wasserversorgung gefährdet drohen Freiheitsstrafen bis zu 10 Jahren und Geldbußen bis zu 50.000 Euro (§§ 324, 329 und 330 St GB).
Preise und weitere Infos auf Anfrage.
Fragen Sie noch heute an!

 


 


« zurück